Einladungskarten für den Kindergeburtstag selber basteln

Einladungskarten-fuer-denKindergeburtstag-selber-basteln

Der Geburtstag stellt im Leben eines Kindes einen ganz besonderen Tag dar. Das Lieblingsessen wird gekocht, alle Freunde eingeladen und natürlich zahlreiche Geschenke ausgepackt. Hier soll sich alles um das Geburtstagskind drehen. Damit der Geburtstag jedoch ein Traumerlebnis für das Kind wird muss rechtzeitig und umfassend geplant werden.

Einladungskarten gestalten oder online bestellen

Ein erster Schritt ist das zusammenstellen von den Einladungskarten. Dabei kann man auf vorgefertigte Modelle oder einfache Papierkarten zurückgreifen oder alternativ die Einladungskarten selbst basteln und gestalten. Mit der Karte sind schon zahlreiche Vorstellungen verbunden. So bietet es sich an die Karte individuell zu gestalten. Hierfür muss vorher überlegt werden wie viele Kinder zur Feier erwartet werden, wie die Dekoration am Veranstaltungsort aussehen soll, ob die Party unter einem bestimmten Motto oder Thema steht und was es zu essen gibt. All dies kann sich schon auf der Einladungskarte wiederspiegeln. Sollte das Werk vollendet sein kann man online Einladungskarten drucken lassen. Neben Vorteil einer persönlichen Note bietet das Basteln eine willkommene Gelegenheit mit dem eigenen Kind Zeit, die oft im Alltags-Berufsleben fehlt, zu verbringen und die Kreativität des Kindes zu fördern. Wer keine Zeit zum selber basteln hat kann sich aus dem Internet alternativ Vorlagen ausrucken. Hier kann man online zwischen zahlreichen Motiven wählen und so beispielsweise auf das Geburtstagsmotto hinweisen.

Mögliche Motive

Motive

Lassen Sie sich lustige Motive einfallen

Hat man jedoch etwas mehr Zeit zur Verfügung empfiehlt es sich diese in die Erstellung der Einladungskarten zu investieren. So kann beispielsweise das zubereitete Essen, wie Hot Dogs, auf der Karte abgebildet werden. Das gelingt ganz einfach über das Ausschneiden von brauner und hautfarbener Pappe die zu Brötchen und Wurst zugeschnitten werden kann. Sollte die Party unter einem bestimmtem Motto stehen empfiehlt es sich, die eingeladenen Kinder frühzeitig auf dieses hinzuweisen. Im Falle eines Indianer-Abends können sich so alle Kinder in die richtige Klamotte werfen. Achten sie jedoch vielleicht darauf das Motto nicht zu stark auf ein Kostüm zu beschränken. So können sie alternativ das Motto auf den Wilden Westen ausweiten. So lassen sie zu, dass Kinder die nicht das passende Kostüm besitzen nicht aus der Gruppe ausgegrenzt werden, sondern auf ein anders Kostüm umsteigen können. Sollten sie eine umfassendere Freizeitaktivität, wie einen Zoo- oder Fußballstadionbesuch planen, bietet es sich ebenfalls an über das Motiv auf der Karte darauf hinzuweisen. Sollten zum Kindergeburtstag eine große Anzahl von Kindern erwartet werden rät es sich andere Eltern zu bitten mit Aufsicht zu halten. Erwähnen sie dies jedoch nur auf der Einladungskarte falls sie nicht sonstige Kontaktdaten der Eltern vorweisen können.

Bild: panthermedia.net Ronalds Stikans, Heike Rau